•      
  •                                   
  •  Werkstatt der Musik
    Inh. Hans Auer
    Kogelstraße 10,  83404 Hammerau
    Tel.: 08654-5595  Fax: 08654-58213
    Email:
    HansAuer@t-online.de
    Internet: http://www.hansauer.de
                                           
     
                 Hammerau, 20.3.09

Liebe Leser, der Schritt in die Selbständigkeit ist getan und von zahlreichen musikbegeisterten werden die Unterrichtsangebote in den Fächern diatonische Harmonika, Harfe, Hackbrett, Singen und Ensemblespiel angenommen. Besonderserwähnenswert ist, dass nun auch 7 Kinder an einem Kurs musikalische Früherziehung teilnehmen.

Hier die wesentlichen Inhalte des Programms musikalische Früherziehung:

Singen und Musizieren (Glockenspiel, Orff-Instrumente),
Hörerziehung durch Beschäftigung mit Natur- und Umweltgeräuschen und alter und
neuer Musik
 Kennenlernen der Notenschrift und sonstiger musikalischen Grundbegriffe

Die Förderung von Kindern im Vorschulalter muss sich nicht rein auf das Musikalische beschränken. Das Musikschulprogramm der „Musikalischen Früherziehung“ berücksichtigt auf vielfältige Art Kräfte, Fähigkeiten und Wünsche der Kinder im Vorschulalter.

So stehen neben den obengenannten pädagogischen Inhalten auch
 
Bewegungsübungen, Malen und Zeichnen,
Beschäftigung mit Umweltsituationen (Straßenverkehr, Elternhaus, Naturerscheinungen)
Sprech- und Sprachentwicklungsübungen 
im Mittelpunkt des Unterrichts.
 
Die Jahresgebühr für die „musikalische Früherziehung“ beträgt  € 187,00. Die Schuljahresgebühr wird auf 11 Monate aufgeteilt. Im ersten Jahr ist eine monatliche Kündigung möglich!
Die Anzahl der Teilnehmer pro Kurs ist begrenzt auf maximal 8 Kinder. Eine Früherziehungsstunde dauert 60 Minuten. Die Unterrichtsgrundlage ist das Lehrprogram „Tina und Tobi“, die musikalische Früherziehung des deutschen Musikschulverbandes.
Für die Musikschule gilt die Ferien- und Feiertagsordnung der allgemeinbildenden Schulen in Bayern.